Weg mit dem Winterspeck

Weg mit dem Winterspeck: Die 10 besten Tipps für den Alltag

Der Weihnachtsbraten an Heilig Abend, jede Menge Plätzchen zwischendurch und zu Silvester das große Fondue: Zum Ende des Jahres verbringen wir besonders viel Zeit mit Essen. Gerade wenn die Familie zusammen kommt, wird groß aufgetischt und in gemütlicher Runde geschlemmt. Zu Beginn des neuen Jahres sind die Vorsätze und das schlechte Gewissen dann meist groß: der Winterspeck muss weg. Wir verraten Dir die 10 besten Tipps im Kampf gegen die Pfunde, und wie Du sie ganz einfach in Deinen Alltag integrierst:

 

1. Warmes Zitronenwasser trinken

2. Der richtige Start in den Tag: Haferkleie & Obst

3. Chia-Samen und Flohsamenschalen – die richtigen Ballaststoffe

4. Regelmäßige Mahlzeiten über den Tag verteilt

5. Verzicht auf künstliche Zusatzstoffe

6. Low Carb: Kohlenhydrate reduzieren

7. Leichtes Essen in der Mittagspause

8. Stoffwechsel anregen: Viel trinken, Saunieren, Bio-Kokosöl verwenden

9. Bewegung muss sein

10. Heißhunger-Attacken richtig bekämpfen: Nüsse & Smoothies

 

Zitronenwasser

Gifte raus - Nährstoffe rein: Zitronen sind nicht nur absolute Immun-Booster aufgrund ihres Vitamin-C-Gehalts, sondern sorgen auch dafür, dass der Körper aufgenommene Gifte ausscheidet. In Verbindung mit warmem Wasser wird außerdem die Verdauung angeregt. Besonders gut ist der Effekt, wenn Du morgens nach dem Aufstehen direkt ein bis zwei Gläser Zitronenwasser auf nüchternen Magen zu Dir nimmst. Das Detox-Wasser ist schnell und einfach zubereitet – ideal auch für den Arbeitsplatz: Mehrmals täglich auf den Saft einer halben Zitrone ein Glas warmes Wasser gießen, das in etwa der Körpertemperatur entspricht. Wichtig: das Wasser sollte nicht zu kalt oder zu heiß sein. Wer überschüssige Pfunde loswerden möchte, sollte allgemein viel trinken - mindestens zwei bis drei Liter täglich, am besten stilles Wasser.

 

Der richtige Start in den Tag

Eine altbewährte Regel, die Wirkung zeigt: Wer morgens richtig frühstückt, vermeidet die Gefahr, im Laufe des Tages Heißhunger-Attacken zu bekommen – es lohnt sich also, sich am Morgen etwas Zeit dafür zu nehmen. Ein gesundes und dennoch sättigendes Frühstück ist beispielsweise ein Müsli aus Haferkleie und frischem Obst mit Milch oder Joghurt.
Du kannst morgens absolut keine richtige Mahlzeit zu Dir nehmen? Dann versuch es doch mit einem Smoothie zum Frühstück. Wenn du Deinen Smoothie selbst machen möchtest, solltest du auf gute Bio-Qualität bei den Zutaten achten, um Schadstoffe zu vermeiden. Wenns mal schnell gehen muss kannst Du natürlich auch auf einen bereits verzehrfertigen Smoothie in Bio-Qualität zurückgreifen.

 

Chia-Samen und Flohsamenschalen – die richtigen Ballaststoffe

Die richtigen Ballaststoffe helfen uns beim Abnehmen – sie sättigen schnell und halten dieses Sättigungsgefühl für eine Weile. Besonders geeignet sind hierfür Chia-Samen und Flohsamenschalen, sie fördern unser Verdauungssystem und sorgen nebenbei dafür, dass Giftstoffe aus dem Körper geleitet werden. Kleiner Tipp: du kannst die Samen morgens ganz einfach in dein Müsli oder deinen Smoothie mischen.

 

Regelmäßige Mahlzeiten

Besonders über die Feiertage essen wir oftmals ohne Struktur - ein Plätzchen hier, ein Stück Stollen da und schon ist wieder Zeit für’s Abendessen. Um dem Körper Verdauungs-Pausen zu gönnen, sollten wir darauf achten, Mahlzeiten in regelmäßigen Abständen zu uns zu nehmen. Ernährungsexperten raten zu drei bis fünf Mahlzeiten am Tag - dazwischen dürfen ruhig auch mal ein paar Stunden liegen, in denen nichts gegessen wird. Aber: Mahlzeiten ausfallen zu lassen, ist hierbei kontraproduktiv - das führt zu unkontrollierten Heißhungerattacken, Konzentrationsschwäche und Nährstoffmangel.

 

Verzicht auf künstliche Zusatzstoffe

Die wohl gesündeste Variante um abzunehmen ist und bleibt: selbst kochen. Gerade für Berufstätige ist eine frische Zubereitung jedoch nicht immer möglich. Wer auf Fertigprodukte zurückgreift, sollte unbedingt auf versteckte Dickmacher wie chemische Zusätze verzichten. Ein beliebter Geschmacksverstärker in vielen Fertigprodukten ist beispielsweise Glutamat. Die unnatürliche Würze hemmt das Sättigungsgefühl und verleitet uns dazu, noch mehr zu essen. Eine leckere und gesunde Alternative für’s Büro oder für Zuhause - ganz ohne künstliche Zusätze - ist zum Beispiel unsere italienische Bio-Minestrone.

 

Low Carb: Kohlenhydrate reduzieren

Sogenannte “leere” Kohlenhydrate sorgen dafür, dass unser Blutzuckerspiegel schnell steigt. Die Bauchspeicheldrüse reagiert mit Ausschüttung von Insulin darauf, woraufhin der Blutzuckerspiegel schnell wieder sinkt und dem Körper somit das Signal “Hunger” vermittelt wird. Außerdem gut zu wissen: Unser Körper verbrennt erst effektiv Fett, wenn der Kohlenhydrate-Speicher leer ist. Gesunde Kohlenhydrate in Maßen sind trotzdem wichtig, da sie Energie geben – vor allem morgens. Am Abend sollten wir weitgehend darauf verzichten. Die Low Carb Diät ist deshalb ein Trend, der seit vielen Jahren präsent ist: Ziel ist es, möglichst wenige Kohlenhydrate zu sich zu nehmen. Das bedeutet, dass viele Beilagen und Grundnahrungsmittel wie Nudeln oder Kartoffeln vom Speiseplan fallen - dann ist Kreativität in der Küche gefragt. In unserem Magazin zeigen wir Dir verschiedene Low Carb Rezept-Ideen, mit denen Du trotz weniger Kohlenhydrate leckere Mahlzeiten zauberst.

 

Leichtes Essen in der Mittagspause

Stressiger Arbeits-Alltag und Zeitmangel verleiten uns schnell zu ungesunden Fertigprodukten und Fast Food in der Mittagspause. Wer Winterspeck loswerden möchte, sollte auf diese schnellen Kalorienbomben verzichten und trotz Stress eine leichte und gesunde Mahlzeit zu sich nehmen. Doch was tun, wenn keine Zeit zum Kochen bleibt? Eine gesunde und schnelle Alternative sind zum Beispiel Suppen mit hohem Gemüseanteil. Die warme Mahlzeit sättigt und enthält viele wertvolle Nährstoffe bei wenig Kalorien und Kohlenhydraten.

 

Stoffwechsel anregen

Unser Stoffwechsel sorgt dafür, dass aufgenommene Nahrung in Wertvolles und Unnützes aufgeteilt wird – die wertvollen Nährstoffe werden in die jeweiligen Zellen des Körpers transportiert, während Unnützes vom Körper ausgeschieden wird. Ein zu träger Stoffwechsel kann deshalb zu Gewichtszunahme führen – wir zeigen Dir, wie Du deinen Stoffwechsel anregen kannst:

  • Wasser marsch. Softdrinks, Kaffee und Alkohol sind tabu, stattdessen sollten wir täglich mindestens zwei Liter stilles Wasser trinken, um unseren Stoffwechsel anzukurbeln. Je mehr ungesunde Nahrung wir zu uns nehmen, desto mehr Wasser benötigt unser Körper.

  • Bio-Kokosöl. Die wertvollen mittelkettigen Fette von Kokosöl werden vom Körper nicht wie herkömmliches Fett eingelagert – im Gegenteil, sie fördern sogar die Aufnahme von Mineralien, dienen als Energielieferant und bringen den Stoffwechsel somit in Schwung. Das tolle daran: Kokosöl lässt sich ganz einfach in den Alltag integrieren, da es sich super zum Kochen und verfeinern von Speisen eignet. Achtung: Die Qualität spielt hierbei eine wichtige Rolle, deshalb sollte beim Kauf auf Bio-Qualität des Kokosöls geachtet werden.

  • Ab in die Sauna. Die Mischung aus heißer Luft und anschließender Abkühlung regt unseren Stoffwechsel an und sorgt nebenbei für Tiefen-Entspannung. Gerade in den Wintermonaten ist ein Sauna-Besuch eine tolle Möglichkeit, um abzuschalten und gleichzeitig etwas für die Gesundheit zu tun.

 

Bewegung muss sein

Wer nachhaltig Gewicht verlieren will, kommt kaum daran vorbei: Bewegung ist und bleibt unschlagbar, wenn es ums Abnehmen geht. Dabei muss es nicht immer der stundenlange Besuch im Fitnessstudio sein – für den Anfang reicht auch ein etwas längerer Spaziergang am Abend oder eine Runde im Schwimmbad. Letzteres lässt sich super mit einem Sauna-Besuch kombinieren, um den Stoffwechsel anzukurbeln (siehe Tipp 7).

 

Heißhunger-Attacken richtig bekämpfen

Besonders nach den Festtagen fällt es uns oftmals schwer, Essenspausen wieder einzuhalten und regelmäßig zu essen. Wenn sich Heißhunger-Attacken ankündigen, ist es wichtig, nicht wahllos darauf los zu essen. Abhilfe können die richtigen Snacks schaffen: Besonders geeignet sind hierfür beispielsweise Nüsse oder Gemüsesticks. Gegen den süßen Hunger kann ein leckerer Obst-Smoothie in Bio-Qualität Wunder wirken.

 


Du möchtest direkt starten?

Wir liefern Dir leckere, kohlenhydratarme Suppen und Smoothies in bester Bio-Qualität ganz entspannt nach Hause oder ins Büro.

Als Neujahrs-Special gibt es diese Woche 17% Rabatt auf unsere Suppen-Boxen.


Rabattcode: 2017  (einlösbar im Warenkorb)