Mango Smoothie: Vitamin-Power

E

xotische Mango trifft auf tropische Maracuja: unser Little Lunch Bio-Smoothie “Yellow” – ein fruchtiger Mango Smoothie, verwöhnt Deine Geschmackssinne mit einem leckeren Mix aus Mango, tropischer Maracuja und spritzigen Zitrusfrüchten.

 

 

Damit Du einen besonders intensiven und unverfälschten Geschmack genießen kannst, werden für unseren Mango Smoothie nur beste Bio-Zutaten verwendet. Zugesetzter Zucker, künstliche Konservierungsstoffe oder Farbstoffe kommen uns nicht in die Flasche. Außerdem werden für unsere Smoothies nur reine Früchte und keine Konzentrate verwendet. Für eine Extraportion Vitamine haben wir den Mango Smoothie zudem noch mit dem Superfood Goji Beeren verfeinert. Und weil wir der Meinung sind, dass Bioprodukte auch umweltfreundlich verpackt sein sollten, haben wir unseren Mango Smoothie außerdem nicht in Plastik, sondern in recycelbares Glas abgefüllt.

 

Bio Smoothie Yellow (250 ml)

Bio Smoothie mit Mango, Maracuja und Orange

ab 2,40 €

in der 6er Box

Smoothie-Box entdecken   
    • Produktinformationen  
    • Inhaltsstoffe & Nährwerte  

Fruchtig-exotisch: der leckere Mango Smoothie von Little Lunch

Für unseren Little Lunch Mango Smoothie haben wir den tropischen Geschmack der Mango mit den fruchtigen Aromen von Maracuja, Orange, Banane, Limette und Apfel kombiniert. Für eine zusätzliche Portion an wertvollen Inhaltsstoffen sorgt in unserem Bio-Smoothie “Yellow” außerdem mit das Superfood Goji Beere. Die roten Beeren gelten als Powerfood, da sie viele Vitamine enthalten und damit zu einer ausgewogenen und gesunden Ernährung beitragen können.

 

Mangosmoothie
 

Seinen charakteristischen Geschmack hat unser gelber Smoothie vor allem der exotischen Mango zu verdanken. Der Geschmack der Südfrucht ist dem des Pfirsichs recht ähnlich und meist sehr süßlich. Für unseren fruchtigen Mango Smoothie haben wir die indische Mango-Sorte Kesar gewählt, da diese besonders süß schmeckt und ein sehr saftiges Fruchtfleisch hat. Neben der Mango sind vor allem Orangen und Maracuja entscheidend für das tropische Geschmackserlebnis unseres Bio-Smoothies “Yellow”. Das fruchtig-süße Aroma der Orange sorgt in unserem Mango Smoothie für einen erfrischenden Effekt. Hier halten sich süße und säuerliche Nuancen die Balance, weshalb der Geschmack der Orange besonders gut mit den anderen Zutaten des gelben Smoothies harmoniert. Maracuja hat einen sehr speziellen Eigengeschmack mit einem intensiven Aroma. Durch die enthaltene Fruchtsäure wirkt die Maracuja außerdem sehr erfrischend und gibt unserem Mango Smoothie eine frische Note. Das Superfood Goji Beere verleiht unserem Bio-Smoothie zudem das gewisse Etwas. Die exotische Beere gilt nicht nur als Vitamin-Booster, sondern gibt dem Smoothie mit ihrem fruchtig und doch leicht herben Aroma auch noch eine neue Geschmacksnote.

 

Äpfel, ein Klassiker unter den Smoothie-Zutaten, verleihen unserem Smoothie-Rezept eine leicht spritzige Note. Neben leckeren Äpfeln verwenden wir auch einen weiteren Smoothie-Klassiker: die Banane. Aufgrund ihres festen Fruchtfleisches ist die Banane eine besonders beliebte Zutat, da sie Ihnen ihre charakteristische cremige Konsistenz verleiht und sich besonders einfach im Mixer pürieren lässt. Das eher süße Aroma der Banane fügt sich außerdem perfekt in den Gesamtgeschmack unseres leckeren Mango Smoothies ein. Abgerundet wird das Rezept für den Mango Smoothie von Little Lunch durch ein wenig Limetten-Direktsaft, der eine leicht säuerliche Geschmacksnote hinzufügt und das herbe Aroma der Goji Beere unterstreicht.

 

Damit unser Mango Smoothie besonders unverfälscht schmeckt, wird er ausschließlich aus besten Bio-Zutaten hergestellt. In unseren Smoothie kommen keine Konzentrate, kein zugesetzter Zucker oder andere künstlichen Zusatzstoffe, sondern nur leckeres Bio-Obst. Somit kommst Du bei unseren Little Lunch Smoothies in den Genuss eines besonders intensiven und natürlichen Geschmackserlebnisses.

 

Wie bei all unseren Produkten, legen wir auch bei unserem Mango Smoothie Wert auf nachhaltige Grundsätze, weshalb wir uns auch für eine nachhaltige Glasflasche und nicht für eine Plastikverpackung entschieden haben. Glas ist als Verpackungsmaterial zu fast 100% recycelbar und dadurch besonders gut zur Umwelt. Dank der praktischen Verpackung in der Glasflasche kannst Du Deinen Little Lunch Smoothie ganz einfach und unkompliziert überall mithinnehmen und Deinen Smoothie auch unterwegs genießen. So hast Du immer einen kleinen Vitamin-Snack dabei, mit dem es ganz einfach ist, auch bei Bürostress und Zeitmangel auf eine ausgewogene Ernährung zu achten. Außerdem sind unsere Bio-Smoothies besonders lange haltbar. Die wertvollen Inhaltsstoffe der Smoothies bleiben durch den schonenden Herrstellungsprozess erhalten und die kannst sie bis zu 12 Monate lang aufbewahren.

 

Aromatische Früchte für den Mango Smoothie

Seinen einzigartigen Geschmack hat unser Mango Smoothie den vielen verschiedenen Zutaten zu verdanken. Und weil nicht nur die Mango selbst, sondern auch die anderen Früchte und das Zusammenspiel ihrer Aromen entscheidend für den charakteristischen Geschmack des leckeren Smoothies sind, stellen wir hier die einzelnen Zutaten im Detail vor:

 

Mango

Die Mango stammt ursprünglich aus Indien, welches auch heute noch das größte Exportland der exotischen Frucht ist. Mangos wachsen an langen Stielen hängenden an Mangobäumen, die bis zu 30 Meter hoch werden können. Insgesamt gibt es etwa 1000 verschiedene Mango-Sorten. Für unseren Mango Smoothie verarbeiten wir die sogenannte Kesar Mango. Diese indische Sorte schmeckt besonders süß und hat ein sehr saftiges Fruchtfleisch. Die Kesar Mango hat eine goldgelbe Schale und einen großen Steinkern. Aufgrund ihres geringen Säureanteils gelten Mangos als sehr bekömmlich. Außerdem enthalten sie Vitamin C sowie Provitamin A, das den Körper bei der Zellerneuerung unterstützen kann. Geschmacklich erinnert die Mango an Pfirsich, ist jedoch ein wenig saftiger. Der Geschmack variiert aber je nach Sorte.

 

Orange

Die Orange ist die am häufigsten angebaute Zitrusfrucht weltweit und stammt ursprünglich aus China bzw. Südostasien.

 

Orangenscheiben Mangosmoothie
 

Ihre Herkunft lässt sich auch an ihrem Zweitnamen Apfelsine erkennen, was auf Lateinisch so viel wie „Chinesischer Apfel“ bedeutet.Heutzutage werden Orangen in allen warmen Ländern angebaut, in Europa insbesondere im Mittelmeerraum, etwa in Spanien. Orangen sind besonders reich an Vitamin C, außerdem enthalten sie wichtige Mineralstoffe, Karotine und eine beachtliche Menge an Ballaststoffen. Da sie nahezu kein Fett enthalten, gelten Orangen zudem als besonders kalorienarm und eigenen sich daher gut für alle Figurbewussten. Der Geschmack von Orangen ist stark von ihrem Reifegrad abhängig, wobei reife Orangen sehr süßlich schmecken, da sich hier Fruchtsäure und Süße eine gute Balance halten. Orangen die noch nicht ganz reif sind sowie Blutorangen haben hingegen ein wesentlich saureres Aroma.

 

Maracuja

Die Maracuja wird auch als Passionsfrucht bezeichnet und stammt ursprünglich aus Mittel- und Südamerika. Heutzutage wird sie auch in Indien, Australien und Afrika angebaut. Die exotische Frucht hat einen Durchmesser von bis zu neun Zentimetern und wächst an der sogenannten Passiflora, einem Lianengewächs. Maracujas haben meist eine dunkelbraune, fast schwarze oder dunkelviolette Schale und kleine schwarze Kerne, die von einem geleeartigen, orangenen Fruchtfleisch umschlossen werden. Sowohl die Kerne als auch das Fruchtfleisch sind bei der Maracuja essbar. Aufgrund ihres hohen Gehalts an Mineralstoffen wie etwa Magnesium, Kalium oder Calcium können sich Maracujas positiv auf den Energiehaushalt auswirken. Die Maracuja hat einen sehr einzigartigen Geschmack, der zwar süßlich, aber auch erfrischend säuerlich ist.

 

Goji Beere

Der Ursprung der Goji Beere ist nicht ganz geklärt, sie soll aber aus China stammen. Heutzutage wird sie hauptsächlich im chinesischen Nangxia-Tal angebaut.

 

Grünkohl für grünen Smoothie
 

Im deutschsprachigen Raum wird die Goji Beere auch häufig als Wolfsbeere oder Bocksdornbeere bezeichnet. In der traditionellen chinesischen Medizin soll die Goji Beere schon seit etwa 6000 Jahren genutzt werden, sowohl als Heilmittel als auch zur Stärkung der Lebensenergie. Mit ihrer länglichen und eiförmigen Form sind die Goji Beeren vom Aussehen her Hagebutten sehr ähnlich. Aufgrund ihrer wertvollen Inhaltsstoffe gelten die roten Beeren als Superfood. Goji Beeren enthalten unter anderem Vitamin C und mehrere B-Vitamine sowie Eisen, Eiweiß, Ballaststoffe und verschiedene Spurenelemente. Der Geschmack der Goji Beeren ist fruchtig-herb und ihr säuerliches Aroma variiert je nach Reifegrad.

 

Apfel

Äpfel gelten als das beliebteste Obst der Deutschen und gehören zu den sogenannten Kernobstgewächsen. Weltweit gibt es etwa 20.000 Apfelsorten, alleine 1.000 hiervon wachsen in Deutschland. Äpfel enthalten unter anderem die wichtigen Vitamine A, C und E sowie viele Mineralien und Spurenelemente. Mit seinen wichtigen Nährstoffen unterstützt der Apfel außerdem die Darmtätigkeit. Zudem enthalten Äpfel Pektin, das cholesterinsenkenden wirken kann. Viele dieser wertvollen Inhaltsstoffe sind in oder unter der Schale, weshalb man Äpfel vor dem Weiterverarbeiten am besten nicht schälen sollte. Der Geschmack ist ebenso wie die Optik des Apfels stark sortenabhängig und kann zwischen süß und fein-säuerlich variieren. Aufgrund seines spritzigen Aromas ist der Apfel eine beliebte Zutat für nahezu alle Smoothie Rezepte.

 

Banane

Die Heimat der Banane ist Asien, genauer gesagt Thailand, Indien und die Philippinen. Mittlerweile werden die meisten Bananen aber in Süd- und Mittelamerika angebaut, von wo aus sie in der Regel mit dem Schiff zu uns gelangen. Nach Europa kam die exotische Frucht erst sehr spät, nämlich um das Jahr 1885. Die Banane enthält zwar verhältnismäßig weniger Vitamine, dafür aber wichtige Mineralstoffe wie Kalium und Magnesium. Da Bananen eine Kombination aus Fruchtzucker und Stärke enthalten, sättigen sie besonders langanhaltend. Reife Bananen haben einen sehr süßen Geschmack, unreife grüne Bananen hingegen schmecken leicht säuerlich.

 

Limette

Limetten werden in vielen tropischen Ländern angebaut, stammen ursprünglich aber aus Malaysia. Sie sind sehr kälteempfindlich, weshalb Limetten nur in besonders warmen Gegenden wachsen. Am häufigsten werden Limetten in südostasiatischen Ländern sowie Ägypten, Kenia und Mexiko angebaut. Die Zitrusfrüchte werden meist halbreif verarbeitet, wenn sie eine grüne, sehr dünne Schale haben. Das Fruchtfleisch der Limette ist in der Regel hellgrün und hat nur wenige Kerne. Limetten haben zwar nicht so viel Vitamin C wie Zitronen, sie enthalten dafür allerdings ätherische Öle, Mineralstoffe und Spurenelemente, insbesondere Zink und Eisen. Geschmacklich sind sie saurer und ein wenig herber als die verwandte Zitrone, geben aber dafür mehr Saft und haben weniger Kerne.